Download Joomla Templates by FatCow Review

Der Anfang der TMK Fuschl am See

 

Auszug aus der Fuschler Chronik:

Im Jahre 1926 spielten bereits einige Burschen aus Fuschl bei der Bürgermusikkapelle St. Gilgen mit. Dies bewirkte, daß sich eine Reihe junger musiklaischer Burschen entschloß, ebenfalls ein Instrument zu erlernen. Dies war natürlich zur damaligen Zeit nicht gerade einfach, da weder Instrumente, Noten noch Musiklehrer in ausreichendem Maße zur Verfügung standen. Trotzdem gelang es diesen begeisterten Männern in der Brüdern Jakob, Franz und Rupert Schmidlechner aus St. Gilgen, Mühlbachsau, geeignete Musiklehrer zu finden, die ihnen das Musizieren beibrachten. Aus dieser Lehrtätigkeit wurde ein freundschaftliches Verhältnis, und es war zur damaligen Zeit selbstverständlich, daß Herr Jakob Schmidlechner, welcher schon immer die Proben geleitet hatte, bei der Erstausrückung am 18.04.1929 die Funktion des Kapellmeisters ausübte. Es ist bekannt, daß Herr Jakob Schmidlechner ein sehr strenger und gefürchteter Musiklehrer und Kapellmeister war und daher von allen Musikern voll respektiert wurde. Die Instrumentierung der Musikkapelle (1929) erfolgte mit Geld aus der Kassa der Gemeindejagt (das Geld wurde entliehen, mußte letztlich aber nicht mehr zurückbezahlt werden).

Anlaß der ersten Ausrückung war die Neueröffnung des Gasthauses „Zum Mohren“, welches einen neuen Besitzer zufälligerweise auch der Kapellmeister der neugegründeten Ortsmusik war, war Grund genug, dieses Fest würdig zu begehen.

Der Auftritt der neugegründeten Musik war natürlich von der gesamten Ortsbevölkerung mit viel Freude und Begeisterung aufgenommen worden. Die Folge war, daß die Musik von diesem Zeitpunkt an bei allen kirchlichen und weltlichen Veranstaltungen der Mittelpunkt war.

Gründungsmitglieder

  1. Brandstätter Josef (E 15)
  2. Ebner Georg sen. (F 1)
  3. Klaushofer Andreas (B 13)
  4. Klaushofer Andreas (E 11)
  5. Klaushofer Erasmus (E 11)
  6. Klaushofer Josef (E 11)
  7. Klaushofer Sebastian (E 11)
  8. Koch Erasmus (F 22)
  9. Nußbaumer Franz (F 16)
  10. Ottmann Johann (B 22)
  11. Rettenbacher Johann (B 25)
  12. Rettenbacher Josef (E 10)
  13. Roider Erasmus (E 2)
  14. Roider Josef (E 2)
  15. Schmidlechner Jakob (F10), Kpm.
  16. Steger Max (E 9)
  17. Stöllinger Johann (E 1)
  18. Stöllinger Matthias (E 1)

Die Musikkapelle ergänzt sich ständig durch musikfreudige junge Burschen aus der Gemeinde.

 

Quelle: Fuschler Gemeindechronik